BOCK|39

Im Westend Frankfurt entstand in direkter Nachbarschaft, angrenzend an das „Westend Windows“ ein weiteres, repräsentatives Bürogebäude in Nähe der Alten Oper.

 

Die ausgewogen gegliederte, klar strukturierte Natursteinfassade zur Bockenheimer Landstraße und zur Ulmenstraße hin verleiht dem Haus ein ruhiges und elegantes Erscheinungsbild. In den beiden Untergeschossen sind PKW-Stellplätze, Technikzentralen und Lagerräume angeordnet. Aus Platzgründen wurde zur Parkierung der PKWs ein automatisches Parksystem eingebaut. Das Erdgeschoss wird über einen signifikanten „Eckraum“ erschlossen, der in den oberen Geschossen ein besonderer Besprechungsraum oder auch ein Chefbüro sein kann.

 

Die hochwertige Ausstattung und hohe gestalterische Qualität ist dem außerordentlichen Standort angemessen und gestattet die Umsetzung vielfältiger Mieterausbauwünsche.

 

Der Gebäudegrundriss ermöglicht eine flexible Raumaufteilung mit verschiedenen Raumgrößen für Einzel-, Gruppen- und Großraumbüros und eine Teilung in 2 Mietbereiche pro Etage.

 


Leistungen WPV

  • Mitarbeit bei der Schaffung von Bau- und Nachbarrecht
  • Projektsteuerung gem. AHO Leistungsphasen 1 - 5
  • Qualitätskontrolle der Ausführung, übergeordnete Objektüberwachung