FSV-Stadion

Nach dem sportlichen Erfolg des FSV Frankfurt, Aufstieg von Oberliga über Regionalliga bis in die 2. Bundesliga, war eine komplette Erneuerung der Zuschauerränge gem. den DFB-/DFL-Richtlinien notwendig. Einhergehend mit diesen baulichen Maßnahmen musste die Flutlichtanlage und das Rasenspielfeld einschließlich Rasenheizung komplett erneuert werden.

 

Wegen der unmittelbar neben dem Stadion verlaufenden Autobahn A661 wurde zur Vermeidung der Blendwirkung bei Flutlichtbetrieb ursprünglich eine sehr aufwendige Gegenlichtanlage auf der Autobahn konzipiert.

 

In Zusammenarbeit mit Lichtplanern und Leuchtenhersteller wurde innerhalb kürzester Zeit eine erheblich kostengünstigere Lösung entwickelt. Nach vorangegangenen Strahlengangberechnungen und labortechnischen Untersuchungen wurden für jeden Strahler Ausblendmuster berechnet und danach die Ausblendtuben montiert. Damit konnte eine Blendwirkung auf der Autobahn vermieden werden und gleichzeitig die geforderte Beleuchtungsstärke von 800 Lux für die 2.Liga-Tauglichkeit auf dem Spielfeld erreicht werden.

 

Zur Durchführung notwendiger Messungen wurde Ende Juli 2009 die A661 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

 

Die erfolgreichen Messungen bestätigten die vorher berechneten, zulässigen Werte, die auf der Autobahn nicht überschritten werden durften, um eine Betriebserlaubnis für die Flutlichtanlage zu erhalten.

 

Mit dem von WPV initiierten Lösungsvorschlag konnte auf die vorgesehene Gegenlichtanlage verzichtet und somit eine Kosteneinsparung i. H. von ca. 2 Mio. EUR erreicht werden.

 

Unmittelbar nach dem Eröffnungsspiel wurde der komplette Rasen erneuert, bei gleichzeitigem Einbau einer Rasenheizung. Die Durchführung dieser Baumaßnahmen erfolgte innerhalb eines vorgegebenen spielfreien Zeitfensters von nur 3 Wochen.

 


Leistungen WPV

  • Konzeptfindung, Koordination der Planungsbeteiligten und Behörden inkl. Autobahnsperrung und Messungen auf der Autobahn
  • Koordination der Planungsbeteiligten, Mitwirkung bei der Finanzierung/Vergabe zur Erneuerung des beheizbaren Rasenspielfeldes einschl. Rasenbeheizung
  • Bestandsanalyse der alten Haupttribüne
  • Mitwirkung bei der Abnahme der Gesamtbaumaßnahme

 


Besonderheiten

  • Blendfreie Flutlichtanlage in unmittelbarer Nähe zur Autobahn