Main-Kinzig-Forum

Der Mainz-Kinzig-Kreis entschied sich 2002 zur Ausschreibung eines europaweiten Investorenwettbewerbes für die Realisierung des heute unter dem Namen „Main-Kinzig-Forum“ bekannten Neubaus der Kreisverwaltung.

 

In enger Zusammenarbeit mit dem späteren Nutzer wurde durch die WPV der Wettbewerb als „einstufiger, anonymer Investorenwettbewerb als Einladungswettbewerb mit 8 Arbeitsgemeinschaften (Investor und Architekt) und vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren“ ausgeschrieben und das gesamte Verfahren im Auftrag des Auslobers bis zum Entscheid durch die Jury betreut.

 

Von den beiden Sieger-Entwürfen wurde durch den Main-Kinzig-Kreis der Entwurf des Architekten Professor Christoph Mäckler zur Realisierung ausgewählt.

 

Der Entwurf zeichnet sich insbesondere durch die Staffelung der Baukörper und die harmonische Einfügung in die historische, altstädtische Bausubstanz an der Kaiserpfalz und Kinzig-Aue aus. Eine besondere Herausforderung war die Integration unterschiedlichster Anforderungen aus den vielfältigen Nutzungen, die sich aus den verschiedenen behördlichen Aufgaben einer Kreisverwaltung ergeben.

 


Leistungen WPV

  • Durchführung / Auslobung Investorenwettbewerb
  • Projektsteuerung gem. AHO Leistungsphasen 1 - 5
  • Termin-, Kosten- und Qualitätskontrolle
  • Projektleitung
  • Objektüberwachung, Gewährleistungsverfolgung
  • Planungskoordination und Koordination Umzugs-/Raumbedarfsplanung

 


Besonderheiten

  • Innovatives Energiekonzept, 100 Erdwärmesonden je ca. 120 m tief

Diese Projekte könnten Sie ebenfalls interessieren